Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage !

 
369 - 2020

Altriper WasserturmKastell "alta ripa"AltripGliggermühle AltripRegino-Denkmal Altrip

1651 Jahre Altrip

Französischen Nationalfeiertag in Altrip

Französischen Nationalfeiertag in AltripDie Altriper rieben sich heute vor 75 Jahren, am 14. Juli 1945, die Augen, als sie in ihr Rathaus wollten, denn auf einem großen Pappschild war zu lesen: „Aus Anlass des französischen Nationalfeiertags ist das Bürgermeisteramt geschlossen.“ Schon Ende des ...

Dieter Adler: „Von Altrip darf man in der Zukunft einiges erwarten!“

Dieter Adler: „Von Altrip darf man in der Zukunft einiges erwarten!“Vor 50 Jahren, am 12. Juli 1970, stand die von Hermann Jöckel trainierte A-Jugend Mannschaft des TuS Altrip im Endspiel um die Deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1969/70. Sie finden auf dieser Seite einen Filmbeitrag des WDR Fernsehen mit Reporter Dieter Adler sowie einen Artikel des Kicker Sportmagazin über das Endrundenturnier am 11. und 12. Juli 1970 in Bochum ... 

Ein bisschen wie am Meer

Blick vom Wasserturm: Im Vordergrund das Rathaus, links dahinter das Bildungs- und Kulturzentrum Maxschule. Auf dem Partnerschaftsplatz davor findet der Wochenmarkt statt. (Quelle: DIE RHEINPFALZ | 03.07.2020 | Text & Foto: Stephanie Bräunling) Dröhnende Motoren und viel Staub gibt es in Altrip nur einmal im Jahr, wenn beim internationalen Sandbahnrennen die Elite der Motorradfahrer das „Altriper Ei“ umrundet, wie die Ovalbahn des Motorsportclubs wegen der unterschiedlichen Kurven genannt wird. Ansonsten geht es im östlichsten Ort von Rheinland-Pfalz eher ruhig und beschaulich zu. Auwälder, Wiesen und Seen bestimmen das Landschaftsbild dieser 1650 Jahre alten Gemeinde im Rhein-Pfalz-Kreis... 

Gesetzliche Hochwasserversicherung wäre Segen

Das Hochwasser 1910 in Altrip - Aufnahme in der RheinstraßeBei hohen Temperaturen, wie im Juni, Juli und August, denkt nahezu niemand an Hochwasser. Aber ein Blick in die jüngere deutsche Geschichte zeigt, dass dies eine trügerische Ruhe ist. So sei nur die Situation 2013 in Erinnerung gerufen. Nach tagelangen Regenfällen hieß es Anfang Juni in weiten Teilen Bayern: Land unter. Es war eine Jahrhundertflut, die sogar rechtzeitig vorhergesagt wurde. Aber aufhalten konnte sie niemand. In acht Bundesländern waren ...

Freiherr sagte Schnaken Kampf an

Vereinigung zur Bekämpfung der Stechmücken- und SchnakenplageAls im Jahr 1975 eine verheerende Schnakenplage die Bewohner am Oberrhein quälte, schien dem damaligen Landrat des damaligen Kreises Ludwigshafen (heute Rhein-Pfalz-Kreis), Paul Schädler, die Stimmung für eine großflächige Schnakenbekämpfung günstig. Nachdem Schädler durch die Plagegeister der Aufenthalt im Garten seines Hauses in Dudenhofen gründlich verleidet wurde und er im Urlaub nahe bei Venedig sah, dass dort Schnakenjäger unterwegs waren, entschloss er sich, auch hier den Stechmücken den Kampf anzusagen...

ALTRIP AKTUELL | 7/8 - 2020

ALTRIP AKTUELL | 7/8–2020Jetzt bei uns im Downloadbereich online - die aktuelle Ausgabe 7/8–2020 unseres Altriper Nachrichtenblattes "ALTRIP AKTUELL" mit Informationen aus dem Altriper Vereinsleben. Im Inhalt finden Sie Berichte und Nachlesen sowie Hinweise auf die Termine von Veranstaltungen, dazu viel weiteres Wissenswertes aus der Gemeinde. Herausgeber ist die Leistungsgemeinschaft Altrip, die damit den Altriper Vereinen eine hervorragende Möglichkeit zur Außendarstellung bietet. Darum sagen wir an dieser Stelle: Vielen Dank! Honorieren auch Sie ...

Feier mit Glockengeläut

'Postkarte aus dem Jahr 1930 mit der Beschriftung: "Befreiung von der franz. Besatzung. Einholen der Trikolore am Ludwigshafener Brückenkopf" (Quelle: rlp.museum-digital.de). Im Hintergrund ist der „alte“ Ludwigshafener Pfalzbau zu erkennen (heute: Berliner Platz).'Sie kamen als Feinde und gingen als Freunde'', so hieß es 1999 zum Ende des 20. Jahrhunderts, als in Rheinland-Pfalz die französischen Truppen abzogen, die seit Ende des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1945 hier stationiert waren. Heute vor 90 Jahren, am 30. Juni 1930, war das anders: Als damals der letzte französische Soldat die Pfalz verließ, läuteten um Mitternacht die Glocken aller Kirchen, und das Geläute des Speyerer Doms wurde im Rundfunk übertragen .... 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.