Pfarrzentrum eingeweiht

Am 2. September 1979 war für die Altriper Katholiken ein großer Tag, denn Weihbischof Ernst Gutting konnte das auf Initiative von Pfarrer Albert Kraus entstandene Pfarrzentrum einweihen, das auch über einen Festsaal mit Platz für 200 Personen verfügt.

Bewusst hatte man das Zentrum „Edith-Stein-Haus” genannt, da die katholische Kirche keine „Männerkirche” sein will. Der Besuch des ehemaligen protestantischen Pfarrers von Altrip, Siegfried Schappert, unterstrich das mittlerweile sehr gute Verhältnis zwischen den großen christlichen Kirchen.

(W. Schneider | 2004)

40 Jahre später – 2019:
Das Edith-Stein-Haus in Altrip muss saniert werden. Die sechsstelligen Kosten sind jedoch für die katholische Kirchenstiftung zu viel. Die Pfarrgemeinden sollen ohnehin den Gebäudebestand reduzieren. Die Kirche bietet das Gebäude der Ortsgemeinde für einen symbolischen Preis zum Kauf an. Die Gemeinde nimmt das Angebot an.

Das Edith-Stein-Haus in Altrip im Juli 2019 (Foto: E. Alt)Das Edith-Stein-Haus in Altrip im Juli 2019 (Foto: E. Alt)

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.