Grummba-Wärsching-Schdambes

Rezept des Monats

Unser Rezept des Monats:

Grummba-Wärsching-Schdambes (Kartoffel-Wirsing-Brei) 

  • Wirsingblätter blanchieren und durch den Fleischwolf drehen.
  • Kartoffeln schälen, klein würfeln,
  • mit einer gewürfelten Zwiebel, Salz und Pfeffer in Salzwasser oder Fleischbrühe (Brühwürfel) halb weichkochen (Brühe soll etwas überstehen).
  • Dann das zerkleinerte Wirsinggemüse auf die kochenden Kartoffeln geben und fertig garen.
  • Im Topf das Gemüse mit Kartoffeln zu einem nicht zu „steifen“ (trockenen) Brei zerstampfen.
  • Eine leicht gebräunte Einbrenne (je ein Esslöffel Butter und Mehl, Gemüsebrühe) darüber geben,
  • nochmals leicht ziehen lassen.

Dazu passt:
Bratenfleisch mit Soße oder gekochtes Fleisch (Schweinebraten, Kammstück, Rippenstück, Kotelette-Stück).

(Quelle: „Topfgucker - Altriper Rezepte aus Omas Zeiten“ von Heide Hook, 2006/2008)