Adam Jacob IV. erstmals Bürgermeister

Der Vorsitzende der Wahlvereinigung, der Schlosser Adam Jacob IV. und spätere Erbauer des Altriper Wasserturms, des Wasserwerks und des Rathauses sowie der Schöpfer des Waldparks, wurde am 5. Januar 1925 erstmals als ehrenamtlicher Altriper Bürgermeister vereidigt, führte aber das Amt hauptberuflich aus.

Da die Zeiten nicht rosig waren, wurde ein „Armenrat“ gebildet, dem neben dem Dorfarzt, dem Pfarrer und „Gemeindeöberen“ auch, was damals noch nicht überall üblich war, eine Frau angehörte. Ferner wurde gar eine mit Frauen und Männern paritätisch besetzte „Sozialrenten-Kommission“ bestellt.

(W. Schneider | 2005)