Auf „Valentinianstraße“ getauft

Eine neue Verbindungsstraße zwischen der Römer- und der Maxstraße wurde am 6. Mai 1927 auf Vorschlag des „Historischen Vereins Altrip“ zu Ehren des römischen Kaisers und Gründers der Gemeinde auf „Valentinianstraße“ getauft. Die Sozialdemokraten hätten seinerzeit dagegen lieber die Bezeichnung „Pestalozzistraße“ gesehen. Übrigens: In Altrip gibt es bis heute noch keine Pestalozzistraße. 

(Wolfgang Schneider | 2002)


Größere Karte anzeigen

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.