Ausgewiesen weil katholisch

Im Jahr 1901 wurden die einzigen katholischen Volksschulkinder in Altrip, die im „Weißen Häusel“ auf Rheingönheimer Gemarkung wohnten, per Gemeinderatsbeschluss nach Rheingönheim „ausgewiesen“.

(Wolfgang Schneider | Dezember 2001)