Musikalischer Auftakt für das Dorffest

Altrip lädt vom 20. bis 22. September zur Kerwe auf den Partnerschaftsplatz an der Maxschule ein

Zur Kerwe, dem ältesten Fest der Gemeinde, lädt Altrip von Samstag bis Montag, 20. bis 22. September, auf den Partnerschaftsplatz ein.

Das „Singen unter den Kastanien“ der Altriper Chöre am Vorabend der Kerwe, am Freitag, 19. September, bildet den Auftakt zu dem Dorffest. Auch für das leibliche Wohl ist ab 18 Uhr gesorgt. Mitwirkende sind die Altriper „Rheinfinken“, der Evangelische Kirchenchor, der Kammerchor, der Männergesangverein 1867 und ihr Chor, die Young Voices, sowie die Sängereinheit 1874. So werden mehr als 100 Sänger an dem Abend an dem Ereignis teilnehmen, schätzt Bärbel Jacob, die die Veranstaltung jedes Jahr organisiert.

Bereits zum neunten Mal hintereinander geben die verschiedenen Chöre ab 19 Uhr vor der Maxschule eine Kostprobe ihres Könnens. Gleichzeitig präsentieren sie damit auch einen Ausschnitt aus ihrem Repertoire sowie aus dem Programm aktueller Konzerte. Tradition hat laut Organisatorin auch schon das gemeinsame Abschlusslied, mit dem sich die Sänger von ihren Zuhörern verabschieden.

Mit dem Auftritt würden sich die Vereine natürlich auch neue Mitglieder erhoffen. So konnten sich die Chöre auch schon über den einen oder anderen neuen Sänger freuen, erzählt Bärbel Jacob.

Von Jahr zu Jahr kommen mehr Besucher und auch Sängerfreunde aus benachbarten Ortschaften, die den Abend auf dem Platz an der Maxschule im Herzen des Ortes genießen. „Die Atmosphäre ist sehr schön, das sagen mir immer wieder Besucher – vor allem, wenn das Wetter mitspielt“, sagt Bärbel Jacob. Bei Regen findet die Veranstaltung in dem wenige Schritte entfernten Regino-Zentrum am Ludwigsplatz statt.

Am Samstagmittag treffen sich die Mitglieder des Gemeinderats und verschiedene Vereine um 15 Uhr an der Gärtnerei Fuchs in der Speyerer Straße zum Umzug. Die Teilnehmer begleiten den Wagen mit der Kerwekrone zum Festplatz. Den Umzug organisiert die Arbeitsgemeinschaft Altriper Vereine, musikalisch unterstützt vom Spielmannszug Mannheim-Feudenheim. Ortsbürgermeister Jürgen Jacob und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Volker Mansky eröffnen die Kerwe um 16 Uhr mit dem Fassbieranstich. Anschließend gibt es Freibier für die Besucher. Auch an die kleinen Altriper hat die Gemeinde gedacht. Sie bekommen zur Eröffnung kostenlos Mohrenköpfe. Am Abend ist die Band „Midnights“ von 18 bis 23 Uhr zu Gast. Auch am Sonntag steht Livemusik mit dem „Duo Harmonie“ von 18 bis 22 Uhr auf dem Programm.

Am Kerwemontag servieren die Altriper Gaststätten Schweinepfeffer als traditionelles Kerweessen. Das Jugendzentrum lädt ab 14 Uhr auf dem Partnerschaftsplatz zum großen Kindernachmittag mit Spiel, Spaß und Spannung ein. In diesem Jahr erwartet die kleinen Besucher auch ein Kinderkino.

Auf dem Gelände hinter der Maxschule bieten Schausteller verschiedene Fahrgeschäfte für Groß und Klein an. Für das leibliche Wohl sorgen Altriper Vereine. Ihre Stände sind am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr zum Frühschoppen geöffnet. (mmö)

Stoßen auf die Kerwe an: Mitglieder des Heimat- und Geschichtsvereins Altrip feiern auf dem Partnerschaftsplatz in der historischen Tracht der Rheingemeinde. ARCHIVFOTO: LENZ

(Quelle: DIE RHEINPFALZ - Marktplatz regional - vom 17.09.2014)