LAND UND LEUTE: STÖRCHE

Emsig 
Mit Leib und Seele bei der Familienplanung: die Altriper Störche. (Quelle: DIE RHEINPFALZ - 11.04.2015 | Text: tc | Foto: Merz)Jetzt also doch: Nach einem Jahr Wartezeit nistet endlich das erste Storchenpaar in Altrip. Was lange währt, wird also endlich gut. Dann kann es nicht mehr lange dauern mit dem sprunghaften Steuerzahler-, pardon Bevölkerungsanstieg, den die Gemeindeverwaltung sich durch die Installation des Nests erhofft hat. Mit dem Polder ist es dann auch Essig, denn das Gelände, auf dem das Becken geplant ist, wird als Bauland gebraucht. Dann kann man im Sinne der Altriper nur hoffen, dass der Storch bei den Frauen im Ort kräftig zubeißt. Mit der eigenen Nachwuchsplanung ist das Pärchen schon emsig beschäftigt, wie das Bild unseres Lesers Dieter Merz beweist.

(Quelle: DIE RHEINPFALZ - Ludwigshafener Rundschau - 11. April 2015 | Text: tc | Foto: Merz)
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.