Carmina Burana: Von der Flüchtigkeit des Lebens

Carl Orffs Carmina Burana wird am Sonntag, 22. September, im Altriper Reginozentrum im Rahmen der 1650-Jahr-Feier der Ortsgemeinde vom Projektchor „Prochoro“ in Kooperation mit den „Altriper Rheinfinken“ und der „Brühler Bläserakademie“ aufgeführt.

In der Carmina Burana werden weltliche Themen wie die Wechselhaftigkeit von Glück und Wohlstand, die Flüchtigkeit des Lebens, die Freude über den Frühling, die Genüsse und Gefahren von Vergnügungen aller Art besungen – und das in Latein, Mittelhochdeutsch und Altfranzösisch. Das Projekt hat viele zum Mitsingen animiert, und so wird der Projektchor Prochoro, der 2010 entstanden ist und seitdem viele Aufführungen hatte, mit rund 90 Sängerinnen und Sängern auftreten.

Als Solisten wirken Nelly Palmer (Sopran), Ingo Wackenhut (Tenor) und Thomas Herberich (Bassbariton) mit. Die Orchesterleitung wird Tobias Nessel von der „Brühler Bläserakademie“ übernehmen. Christiane Schmidt zeichnet für die Choreinstudierung und als Dirigentin verantwortlich.

Die Veranstaltung am kommenden Sonntag, 22. September, beginnt um 18 Uhr im Reginozentrum in Altrip, Einlass ist bereits ab 17 Uhr. Karten im Vorverkauf zu 15 Euro und 12 Euro (ermäßigt) gibt es an den Altriper Vorverkaufsstellen bei Evis Trafik, Dürerstraße 1, Toto-Lotto Kelemen, Rupprechtstraße 1, und beim Angelshop Mansky am Karl-Marx-Platz sowie unter Telefon 06236 / 3180, sowie an der Abendkasse für 18 Euro und 15 Euro (ermäßigt). | mmö 

(Quelle: DIE RHEINPFALZ - Ludwigshafener Rundschau - 20. September 2019)
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.