Traditionelle Kerwespeise bei vielen Gästen beliebt

Arbeitsgemeinschaft Altriper Vereine bietet am Kerwemontag Schweinepfeffer an – Reservierungen erbeten

Nach dem Erfolg 2016 wird auch in diesem Jahr am Kerwemontag der traditionelle Schweinepfeffer auf dem Kerweplatz serviert. Darüber hinaus bieten auch die Altriper Gaststätten wie gewohnt die beliebte Speise an.

Die Organisation auf dem Kerweplatz übernimmt die Arbeitsgemeinschaft Altriper Vereine. Für die Gäste werde ein Zelt auf der Straße neben dem Kerweplatz aufgestellt, das mit Stühlen und Tischen bestückt wird, kündigt AVV-Vorsitzender Patrick Moser an. Wie in der Gastronomie werden die Tische eingedeckt. Zubereitet werde das traditionelle Kerwegericht von einer Altriper Hausfrau nach eigenem Rezept. Unterstützt wird sie von ihrer Familie und Patrick Moser.

Wer zum Essen kommen möchte, muss vorher bei der Arbeitsgemeinschaft einen Platz reservieren. Bereits jetzt sei die Nachfrage sehr groß: „Wir denken darüber nach, die Kapazität zu erweitern und ein weiteres Zelt aufzustellen“, berichtet Moser. Sein Küchenteam habe im vergangenen Jahr auch Anfragen von Altripern versorgt, die das Kerweessen mit nach Hause nehmen wollten. „Die Leute haben Töpfe oder andere Behältnisse mit Namensschildern gebracht und wir haben sie befüllt und quasi wie früher über die Straße verkauft“, freut sich Moser über die große Beliebtheit für die Traditionsspeise.

Das Angebot bedeute insgesamt eine ordentliche Portion „Extra-Arbeit“, für die sich die Helfer am Montag teilweise sogar Urlaub nehmen. „Aber es ziehen alle an einem Strang“, kann sich Moser auf die vielen freiwilligen Mitarbeiter verlassen. mmö

(Quelle: DIE RHEINPFALZ - Marktplatz Regional - 13. September 2017)